Goldener Rollstuhl 2016

Verleihung des Goldenen Rollstuhls 2016 auf der Messe Caravan, Motor und Tourismus, Donnerstag, 21. Januar 2016, Halle 6, SWR-Bühne


Goldener Rollstuhl für den Bereich Reisebroschüren:

Die belgische Nordseeküste – Barrierefreier Urlaub für jeden
Hrsg.: VISITFLANDERS – Peter De Wilde
Grasmarkt 61, 1000 Brüssel, Belgien
Tel: +32(0)2 504 03 40
Fax: +32(0)2 504 04 05
E-Mail: accessible@visitflanders.com
Webseite: www.barrierefreiflandern.be

Der belgische Tourismusverband Visitflanders hat einen Reiseführer über die belgische Nordseeküste und ihre Umgebung herausgebracht, der mit seinem vielfältigen Informationen dem Nutzer ein umfassendes Bild über den aktuellen Stand der Barrierefreiheit vor allem im Bereich Tourismus und Kultur in der Küstenregion bietet. Den Schwerpunkt bilden dabei die sechs Gemeinden in unmittelbarer Nähe des Küstenstreifens sowie die Hafenstadt Brügge und einige weitere Orte in der Umgebung. Dabei werden die Zugänglichkeit von Restaurants, Kultureinrichtungen wie Theatern und Museen sowie öffentlichen Gebäuden und Parks sowohl für Rollstuhlfahrer sowie für sehbehinderte Menschen detailliert beschrieben und durch entsprechende Icons in verschiedenen Farben hinsichtlich der tatsächlichen Barrierefreiheit klassifiziert. Dabei wurde insbesondere auf die Unterfahrbarkeit von Tischen und die räumliche Ausstattung von Behindertentoiletten Wert gelegt. Dies ermöglicht es den Nutzer*innen selbst zu entscheiden ob und wie das entsprechende Objekt für seine/ihre individuellen Bedürfnisse infrage kommt. Hinweise zur Möglichkeit der Inanspruchnahme von Pflegediensten und Hilfsmitteln – insbesondere auch von Strandrollstühlen und behindertengerechten Fahrrädern – sind eine wertvolle Ergänzung zu diesem umfangreichen Angebot, das in mehreren Sprachen sowohl online als auch in einer Printversion erhältlich ist.

Goldener Rollstuhl für den Bereich Reiseveranstalter und Reisebüros:

Betreute Erholung und mehr Meer Leben GmbH
Herzogenriedstr. 99 68169 Mannheim
Tel.: +49 (0)621 44587245
E-Mail: kontakt@betreute-erholung.de
Webseite: http://www.betreute-erholung.de/

Der 2015 gegründete Reiseveranstalter mit Sitz in Mannheim bietet seinen Kunden – Menschen mit Behinderung und Senioren – ein umfassendes Angebot an Unterstützung bei Planung und Organisation von Urlaubsreisen weltweit, das weit über die bekannten All-inclusive-Angebote hinausgeht. Durch eine kostenlose Beratung organisiert das Unternehmen gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit Reisebüros und anderen Reiseveranstaltern Individual- oder Gruppenreisen ganz nach den Bedürfnissen der Teilnehmer rund um den Globus, wobei in Italien
(Sardinien), Indonesien (Bali) und Deutschland (Königsfeld im Schwarzwald) schwerpunktmäßige Kooperationen mit festen Häusern und Dienstleistern, insbesondere bei Pflegediensten und der Bereitstellung von Hilfsmitteln, bestehen. Bei allen Angeboten, die der Anbieter vermittelt, wird das Augenmerk auf größtmögliche Barrierefreiheit gelegt. Durch kostenlose individuelle Beratung und unterstützende Begleitung wird auf diese Weise inklusives Reisen möglich, ohne dass für die Betroffenen Stress durch den ansonsten üblichen hohen Zeit- und Organisationsaufwand bei Planung und Vorbereitung der Urlaubsreise entsteht.

Goldener Rollstuhl für den Bereich Kultur und Freizeit:

Haus Werdum
Gastriege 42
D-26427 Werdum
Info-Hotline: +49(0)4974-914718 Gästebetreuung: +49(0)4974-9149871
E-Mail: info@haus-werdum.eu
Webseite: http://www.haus-werdum.eu/

Auf den ersten Blick erscheint das Haus Werdum im gleichnamigen Luftkurort in Ostfriesland ein Ferienhausanbieter mit mehreren barrierefreien Unterkünften zu sein, von denen es mittlerweile in der Region bereits einige gibt. Aber das Haus Werdum der Familie Vogt bietet weit mehr als reine Unterkunft und Verpflegung, sondern auch eine aktive Gästebetreuung, die es den Reisenden mit Mobilitätseinschränkungen ermöglichen, ein umfangreiches Kultur- und Freizeitangebot mit zahlreichen Veranstaltungen in dieser Nordseeregion zu nutzen. So wird zum Beispiel jedes Jahr ein Rollstuhlbasketballturnier organisiert, an dem mehrere Mannschaften aus Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern teilnehmen. Es werden unter anderem Kutschfahrten angeboten und Besuche in verschiedenen Museen sowie barrierefreie Schiffstouren organisiert. Familie Vogt und ihre Mitarbeiter zeigen mit ihrem vielfältigen Engagement, das Inklusion und Teilhabe im Bereich Kultur und Freizeit keine leeren Floskeln sein müssen, sondern im Alltag konkret umgesetzt werden können. Und dafür gibt es den goldenen Rollstuhl in dieser Kategorie.

Goldener Rollstuhl für den Bereich Hotels und Unterkünfte:

Hotel Sportforum Rostock
Kopernikusstraße 17A 18057 Rostock
Tel.: +49(0)381 – 128848 0 Fax: +49(0)381 – 128848 122 E-Mail: willkommen@hotelsportforum.de
Webseite: http://www.hotel-sportforum.com/

Das Hotel Sportforum und in Rostock wurde nach der Wende zunächst für mehrere Jahre geschlossen und im August 2013 als modernes Sporthotel und Integrationsbetrieb wieder eröffnet. Dort finden somit auch Menschen mit Behinderung einen festen und interessanten Arbeitsplatz. Aktive Menschen mit Behinderung – zum Beispiel Rollstuhlfahrer – können hier einzeln und in Gruppen ihre Sportart in Ruhe und Abgeschiedenheit trainieren und ausüben oder wie andere einfach nur Urlaub machen. In den sogenannten Paralympic-Suiten stehen in dem Hotel insgesamt neun barrierefreie Zimmer mit den entsprechend ausgestatteten Duschen und Toiletten zur Verfügung. Unmittelbar im Haus befindet sich auch eine selbstständige Praxis für Physiotherapie. Ebenso barrierefrei gestaltete Tagungsräume für entsprechende öffentliche und private Veranstaltungen ergänzen dieses herausragende Angebot für Sport-, Freizeit- und Urlaubsaktivitäten an der Ostsee.